Abenteuer Zillertal

Vor einer Woche ging es für mich zum zweiten Mal ins Zillertal. War von euch schon jemand einmal dort?

Ich fand mein erstes Mal mit einer Skifreizeit schon gigantisch  schön zum Ski fahren. Aber diesmal war einfach alles perfekt.

Vorallem die Location in die wir eingeladen wurden, hat alles getoppt. Ein Sportchalet mitten auf dem Berg.

CM0_2612 CM0_2623 CM0_2631 CM0_2648

CM0_2605

Dieser Charme dort war phänomenal. Von einem Kamin im Wohnzimmer, den Holzmöbeln, Badewanne auf der Terrasse, einer eigenen Sauna und Whirlpool wurden alle Träume eines Skifahrers erfüllt. Denn was gibt es schöneres als nach der Piste in die Sauna zu steigen und am Abend den Kamin anzuwerfen und zu relaxen?

Zusätzlich waren noch meine tollen Girls dabei. Meine Maus Klara , mit ihr habe ich mir das Zimmerchen geteilt.

Meine liebe JuliaNina und  Elena  . Und ich durfte die coolen Jungs von Maha Lifestyle kennen lernen, mit denen ich definitiv für den Sommer coole und lustige Sachen planen werde . Wie wärs denn mal mit Wakeboarden? 😀

Am ersten Tag gab es ein tolles Workout, um am nächsten Tag fit für die Piste zu sein.

CM0_0907

Um 7:30 Uhr ging es dann auch schon früh am Morgen los auf die Piste. Klara und ich natürlich direkt in die Heizer Gruppe… hahahaha was sonst. Und ja das Skigebiet ist immer noch genauso schön wie damals. Vorallem Harakiri, die steilste Piste Österreichs war mal wieder ein Abenteuer für sich.

CM0_1950

CM0_1531CM0_1923

Fix und Fertig am Abend haben wir erstmal unser Charlet ausgenutzt und dann ging es auch schon in 2 super leckere Restaurants. Dort gab es übrigens den besten Wein, den ich je getrunken habe. Selbst an veganen Spezialitäten haben sie sich selbst übertroffen. Alles saisonal und regional. Wahnsinn!

Am nächsten Morgen ging es wieder in der Früh los zum Tubing. Habe ehrlich gesagt vorher noch nie etwas davon gehört. Aber eins kann ich euch verraten… Spaß kommt dabei nicht zu kurz und Lacheinheiten sind auch inklusive. Beim Bouldern fährt man in einem großen Reifen die Piste runter und umso mehr Leute sich aneinander festhalten, umso schneller und lustiger wird es. Und mit dem ganzen Team war es der absolute Burner.

CM0_2710 CM0_2806 CM0_2997

Übrigens da ich euch kenne und ihr wissen möchtet, wo dieser tolle Skianzug her ist den Julia und ich anhaben. Der ist von Peak Performance und die Qualität ist phänomenal.

Leider ist jetzt so langsam die Skisaison vorbei. Aber für den Winter kann man ja jetzt schon einmal anfangen zu planen. Am liebsten würde ich ja mal über Silvester auf so einer Hütte sein und eine Woche mit meinen Liebsten Ski und Snowboard fahren und das Leben einfach genießen. Habt ihr das schonmal mit euren Freunden oder mit der Familie  zusammen gemacht?
Da wäre ich ja mal gespannt und vielleicht habt ihr ja sogar den einen oder anderen Tipp auf was man achten sollte bei der Buchung?

Ein Riesen Dankeschön geht noch an die Marke Peak Performance und Zillertal Tourismus für diese atemberaubende Reise und die tolle Sportbekleidung.

Die Schnappschüsse hat  Conny Marshaus gemacht.

CM0_2714

2 Kommentare

  1. Tubing war echt witzig, sollte nächsten Winter wieder auf der To-Do-Liste stehen 😀 <3 Schöner Blogpost!

  2. Ja ich hab das damals auf snapchat und insta-stories verfolgt und selbst da musste ich übelst lachen als ihr mit diesen Reifen runtergerutscht seid! 🙂
    Schöner Blogpost und vor allem total schöne Bilder 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *