Kraulen für Anfänger

Huhu meine Lieben,

diese Woche wird  es sich nur um das Schwimmen drehen, was ihr zum Schwimmen alles braucht um euch zu verbessern, Kraulen für Anfänger, was ihr am besten vor dem Schwimmtraining esst, damit es euch nicht so schwer im Magen liegt, Trainingsplan für Anfänger und gerne auch Fortgeschrittene und falls ihr noch Fragen habt, könnte ihr mir diese jederzeit hier in den Blogposts in die Kommentare schreiben. Dann kommt noch ein neuer Frage-Antwort Post online.

Ich muss ehrlich gesagt sagen, dass mir die Schwimmwoche besonders schwer gefallen ist, da es beim Schwimmen fast nur auf die Technik ankommt und ich am liebsten mit jeden einzelnen von euch trainieren würde.

Vielleicht ist das ja auch interessant für alle die aus meiner Nähe kommen (Nähe Gießen). Da könnte ich mir wirklich mal überlegen ein paar Stunden mit euch zu trainieren, wenn ihr Interesse habt 🙂

Da es super schwierig ist, euch Kraulen in einem Text zu erklären, habe ich euch ein kleines Video gedreht. Ich hoffe das hilft euch.

Hier nochmal alle wichtigen Facts:

  • Am besten am Anfang Arme und Beine einzeln trainieren
  • Beine am Beckenrand trainieren und gestreckt Vollgas geben
  • Arme lang über das Wasser ziehen
  • Gerne mit einem Pullboy trainieren, damit ihr euch komplett nur auf die Arme konzentrieren könnt
  • seitlich atmen
  • nach 3 Zügen oder 5 Zügen atmen

Ein Kommentar

  1. boah, super! Ich dachte immer, man müsste bei jedem Armzug auch atmen, ich muss das mal so probieren, dass ich tatsächlich nur nach jedem zweiten Durchgang atme, vielleicht ist es dann leichter! Und das mit den Armen lang strecken ist auch ne super gute Info, da könnte man drauf achten! Mega! Danke für das Video, liebe Angie! :*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *