Ernährung bei mehrtägigen Wanderungen

↟Anzeige↟

Das muss wie die Ausrüstung auch wieder ganz genau geplant werden. Denn ihr wisst ja… Jedes Gramm zählt und Essen macht da so einiges aus. Natürlich darf es auch nicht zu wenig sein… Denn wenn es unterwegs nur sehr wenige Hütten gibt, bei denen wir notfalls auch etwas kaufen können, wird es blöd, mit Hunger zu wandern.

 

Also was müssen wir beachten:

  • AUSREICHEND WASSER, denn das brauchen wir unterwegs zum Trinken und auch zum Kochen
  • Unsere 3 Mahlzeiten müssen abgedeckt werden

Fangen wir einfach mal mit dem Frühstück an:

  • Haferflocken

Datteln, Rosinen oder andere getrocknete Früchte, damit die Haferflocken mit Wasser auch Geschmack bekommen. Gibt es übrigens unverpackt auf den meisten Wochenmärkten.

  • Zimt
  • Kaffeepulver, wer auf diesen Luxus nicht verzichten möchte. Achte hier auf hier auf Fairtrade und Biosiegel 😉

Mittagessen:

Beim Mittagessen muss es meist schnell gehen, da wir ja unterwegs sind und am nächsten Punkt vor Dämmerung ankommen wollen. Deshalb gibt es bei uns immer geschmierte Brote und Nüsse.

  • Brot
  • Vegane Aufstriche, gibt es in den meisten Supermärkten in Gläschen
  • Nüsse, da habe ich immer die Erdnüsse pur von ültje  dabei. Sie sind ungesalzen, für alle Genießer unter uns. Und mit Salz bekommen wir auch nur noch mehr Durst. Das kann man beim Wandern nicht gebrauchen. Außerdem sind sie super für den Eiweiß und Magnesiumhaushalt. Einfacher geht es nicht, auf die schnelle wieder Energie zu bekommen. Hier gibt es noch ein paar mehr Informationen zur Erdnuss:https://www.erdnuesse.de

Abendessen:
Da wird dann bei uns immer ganz in Ruhe gekocht. Bei den Fertigmischungen einfach darauf achten, dass es ohne Glutamat, ohne irgendwelche Geschmacksverstärker ist und von Marken, bei denen wir auch ein gutes Gewissen haben. Ihr wisst ja welche Großkonzerne ich vermeide und meine oder? Eine Packung mit Reis oder Nudeln reicht immer prima für 2 Personen.

  • 2 Minuten Suppen
  • 2 Minuten Reismischungen
  • 5 Minuten Nudelmischungen

That´s it. Super easy aber genau durchdacht und perfekt zum Wandern für mehrere Tage. Es nimmt wenig Platz weg und wiegt auch nicht viel. Es muss einfach immer mit Wasser gekocht werden. Das wars.

Schreibe einen Kommentar