Soooo lange suche ich nun schon nach einer nachhaltigen Alternative für Deo. Leider komme ich mit dem festen Deo nicht so gut klar. Vielleicht geht das ja ein paar von euch genauso. Oder ihr seid jetzt erst nach einer nachhaltigen Alternative am schauen. 

Und jetzt kommt es… Mit meinem selbstgemachten Deo komme ich besser klar denn je. Nicht mal mein gekauftes kann mithalten. Kein unangenehmen Gerüche und von der Konsistenz mag ich es viel lieber als festes.

Natürlich habe ich eins für mich selbstgemacht und eins für euch. Für mein eigenes habe ich meinen alten Deo Roller wieder befüllt und für den Gewinner einen leeren Deo Glasroller aus der Apotheke gekauft. 

Um diesen Deo Roller zu gewinnen, erzählt mir doch einmal ob euch es genauso mit dem festen Deo geht, oder ob ihr gut damit zurecht kommt oder ob ihr das alles bisher noch nicht probiert habt, aber unbedingt testen mal möchtet. 

Was braucht ihr für einen Deo Roller?

  • 60 ml Wasser 
  • 1 Tl Natron
  • 1Tl Speisestärke
  • 3 Tropfen ätherische Öle (habe Limettengras verwendet)

Wie funktioniert das Ganze:

  1. Wasser erhitzen und Speisestärke unterrühren.
  2. Das Ganze kurz aufkochen lassen, bis eine sirupartige Konsistenz entsteht. Falls nicht, einfach etwas Speisestärke hinzugeben.
  3. Alles abkühlen lassen
  4. Natron unterrühren
  5. Ätherisches Öl eurer Wahl hinzugeben 
  6. Den Deoroller füllen