Adventskalender Türchen 14- Wachstücher

Frischhaltefolie ist mit Alufolie eine unglaubliche Verschwendung von Ressourcen. Dabei ist ein Wachstuch einfach herzustellen und in den meisten Fällen eine echte Alternative. Du kannst Wachstücher als Abdeckung für deine Salatschüssel verwenden, oder aber auch für dein Brot, auch für das geschmierte unterwegs oder für alle nicht veganer auch für Käse und co. 

Das Wachstuch ist absolut natürlich, wiederverwendbar und am Ende seines Lebens sogar kompostierbar. Also wirklich spitzen klasse. Jedoch war mir das gekaufte einfach zu teuer, aus diesem Grund habe ich es selbst gemacht und wisst ihr was…. Selbst machen macht so Spaß und ist kinderleicht. 

Was ihr für das selbstgemachte Wachstuch braucht:

  • Baumwolle oder Leinen ( Ihr könnt ganz einfach Stoffreste, alte T-Shirts oder alte Bettwäsche nehmen)
  • Die vegane Variante und am umweltfreundlichsten ist Sojawachs, Rapswachs oder Sonnenblumenwachs. (Vegane Wachstücher lassen sich ebenso verwenden wie Bienenwachstücher. Allerdings fehlt ihnen die “Klebrigkeit”, die das Bienenwachs durch die Handwärme entwickelt, so dass sie nicht von allein haften. Zur Haftung des Tuches könnt ihr ganz einfach eine Schnur oder ein Gummiband verwenden
  • Die klassische Variante ist Bio-Bienenwachs vom Imker. 
  • Bügeleisen
  • Backpapier

Und so gehts:

  1. Überlege dir gut wo du die Sauerei machen möchtest. Ich habe mich für einen Tisch entschieden, da das Wachs auf dem Bügelbrett nicht mehr raus geht. Am besten lege noch ein altes Handtuch oder Betttuch unter, damit du dir nichts ansaust so wie ich…. hahaha….
  2. Lege Backpapier über und unter dein Tuch
  3. Bestreue dein Tuch mit dem Wachs
  4. Bügele auf mittlerer Stufe solange, bis sich das Wachs unter dem Eisen verflüssigt.
  5. Lass das Tuch auskühlen und wiederhole das Ganze noch einmal, sodass es keine Stellen mehr ohne Wachs gibt. 
  6. Lasse die Wachstücher etwa 3 Tage gut ausdünsten, damit sie ihren typischen Wachsgeruch (eher neutral, aber wahrnehmbar) verlieren.
  7. So kannst du dein Tuch überall hin mitnehmen, ob zum Wochenmarkt, für unterwegs oder für zuhause. 

Übrigens finde ich das Wachstuch auch eine tolle Idee als Weihnachtsgeschenk für die Liebsten. Etwas mit viel LIEBE und eine tolle Alternative für die Umwelt.

7 Kommentare bei „Adventskalender Türchen 14- Wachstücher“

  1. Danke für die Anleitung, das werde ich mal ausprobieren 🙂 mir waren die fertigen Wachstücher bisher auch zu teuer…

  2. Oh wie cool, Angie! 🙂 Ich hatte mir tatsächlich überlegt so etwas oder etwas ähnliches zu Weihnachten zu verschenken – nunja, irgendwie bin ich davon abgekommen und habe mich für etwas anderes entschieden. Danke, dass du es nochmal in meinen Kopf gerufen hast! Schöne weitere Adventszeit für dich 🙂

  3. Hey Angie, voll die gute Idee! Ich wollte mir letztens erst welche kaufen, habs aber glücklicherweise nicht gemacht, weil ich ja jetzt das DIY von dir habe. Und als ageschenk find ich das auch super Lieben Dank dafür!
    LG Cory

  4. Franziska Maier sagt: Antworten

    Hey Angie,
    Ich überlege mir schon länger Wachstücher zu kaufen, aber leider sind die dann meistens nicht vegan (sondern mit Bienenwachs) und einfach viel zu teuer.
    Zum Selbstmachen konnte ich mich auch noch nicht motivieren, vorallem weil man in den meisten Anleitungen mehrere Zutaten braucht.
    Bis jetzt liegt mein angebrochenen Gemüse dann in Schalen in meinem Kühlschrank, was natürlich nicht wirklich Platzsparend ist.

    Vielen Dank also für die Anleitung.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Franzi 🙂

  5. Huhu
    Vielen lieben Dank für die Anleitung. Ich werde sie auf jeden Fall nutzten, um meiner besten Freundin zu Weihnachten etwas Selbstgemachtes zu schenken. Nicht nur der umweltfreundliche Gedanke ist einfach super, sondern auch, dass das Geschenk wirklich von Herzen kommt, weil man so selber Zeit in das Geschenk investiert und nicht einfach etwas im Internet bestellt und im nächst besten Laden kauft.
    Also wirklich liebsten Dank!
    Allgemein ist dieser Adventskalender mit den DIY Tips einfach glorreich! Für die Umwelt und auch für alle die, die wirklich etwas verändern wollen oder auch vielleicht noch keine Ahnung haben, wie sie etwas verändern könnten.
    Schöne Weihnachtstage ❤️

  6. Hallo Angie, du wirst es nicht glauben, aber ich habe heute auch welche gemacht. Ich habe aber das Bienenwachs vorher in einer kleinen Pfanne erhitzt und mit einem Pinsel auf das Tuch aufgetragen und anschließend erst gebügelt. Hat super funktioniert
    GLG siglinde

  7. Ich habe das auch schon gemacht. Eine gute und schnelle Alternative und immer wieder neu zu machen

Schreibe einen Kommentar