Wieso Vegan?

Mein Herz schlägt für diejenigen die keine Stimme haben. 

Wir wachsen mit der Vorstellung auf, dass es normal ist, Fleisch zu essen. Das machen halt alle so. Dabei lernen wir auch zu trennen, dass es bestimmte Tiere gibt, die als essbar gelten, und andere, die wir nicht essen. Entsetzlich die Vorstellung, einen zerlegten Dackel, Katze oder einen Baby Delfin auf dem Teller zu haben. 

Unser Empfinden darauf hat mit den Grenzen zu tun, die wir unbewusst ziehen, weil uns bereits als Kindern beigebracht wurde, was als selbstverständlich gilt und was nicht. Lasst uns doch genau da ansetzen und all das hinterfragen.

Auf was muss ich achten? Wie komme ich auf meine Proteine? 

 
 
  •  Mindestens eine Hand voll Gemüse mittags & abends
  • Eine Eiweißquelle zu jeder Mahlzeit wie zum Beispiel Nüsse . Ansonsten Linsen, Kichererbsen, Haferflocken, Bohnen.
  • B12 am Morgen nach dem Aufstehen.
  • Abwechslung in die Mahlzeiten reinbringen. Liebe dafür vegane Kochbücher zum inspirieren.
  • Es muss schmecken! Kohlenhydrate können nie genug sein
  •  Nachtisch zum Mittag oder Abendessen darf nicht fehlen & schon bist du perfekt mit allen Nährstoffen abgedeckt
Mittlerweile gibt es auch so tolle Ersatzprodukte, die es dir noch einfach machen, mit einer veganen Ernährung zu starten. Du musst dich nur trauen etwas Neues auszuprobieren. Du wirst sehen, es macht unglaublich Spaß und ist gar nicht so kompliziert. 
Wieso Vegan

Mehr aus dieser Kategorie für Dich

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.