Rette Leben – Spende Blut #missingtype

Du brauchst nicht viel um dein Leben zu genießen… die Natur zu erleben… Im HIER & JETZT zu sein… Was du aber definitiv brauchst ist deine Gesundheit! 

Es ist so wichtig die kleinen Augenblicke zu genießen. Das habe ich vor etwa 3 Jahren wirklich verstanden. Es war diese eine Wanderung, die mir die Augen endgültig geöffnet hat. Denn was bringt dir alles Geld der Welt, wenn du nicht glücklich bist. Umso weniger wir besitzen, umso freier sind wir. FREI UND UNBESCHWERT ist genau aus diesem Grund mein Lebensmotto. Momente sammeln und daran festhalten.

HIER UND JETZT.

Aber was wenn du genau das fühlst, dein Leben mit allen Ecken und Kanten… Alle Herausforderungen genießen möchtest, aber deine Gesundheit es nicht zulässt? 

Wusstest du das jeder 3. Mensch einmal im Leben auf Blut angewiesen ist? 

Aber nur 3% der Bevölkerung in Deutschland spendet Blut. Gedanken machen wir uns über unsere Blutgruppe meist erst, wenn wir darauf angewiesen sind, also „wenn’s fehlt“.
Um den Blutbedarf auch in Zukunft gewährleisten zu können, braucht das Deutsche Rote Kreuz definitiv neue Spender. Und hier sind wir gefragt. 

Weil wir uns so glücklich schätzen können, gesund zu sein und genau deshalb helfen können, möchte ich auf die Kampagne des Deutschen Roten Kreuz aufmerksam machen. Um den Blutbedarf auch in Zukunft gewährleisten zu können, brauchen sie dringend neue Spender. 

Wir können uns so glücklich schätzen, wenn wir gesund und munter sind und so einfach helfen können. Blut spenden gehen ist eine Sache von höchstens einer Stunde. Ist vielleicht im ersten Moment etwas Überwindung. Aber genau diese eine Stunde kann Leben retten. Eine ganz wunderbare Sache um zu helfen. 

Also bist du dabei und spendest Blut?
Ich packe euch hier auch noch die Website des Deutschen Roten Kreuz rein, bei dem ihr nachschauen könnt, wann und wo der nächste Blutspende Termin bei euch stattfindet. www.missingtype.de

Ein Kommentar bei „Rette Leben – Spende Blut #missingtype“

  1. Hi Angie,
    schön, dass Du hier zum Blut spenden aufrufst. Das ist wirklcih eine wichtige Sache.
    Klar ist das kurz unangenehm und danach kann man auch erstmal nicht mehr zum Sport… Deswegen gehe ich immer vor dem Blutspenden zum Training 😉
    Aber wie Du schon sagst, man weiß nie, wann man selbst einmal auf das Blut eines anderen angewiesen ist und wenn jeder egoistisch wäre, hätte keiner was davon! 🙂
    Liebe Grüße
    Jahn

Schreibe einen Kommentar