Unverpackt einkaufen mit Lastenrad I Werbung

Wochenmarkt und Unverpackt Laden

Wenn das Dorfkind einmal die Woche in die Stadt fährt, heißt das immer ganz klar Samstag, Zeit für den Wochenmarkt und für den Unverpackt Laden.
Dort wird alles geholt was wir für die Woche brauchen. Aber dazu gleich noch mehr.

Denn was mich jetzt hier immer gestört hat, ist die Verbindlichkeit. Der Bus kommt leider viel zu selten bei uns und ansonsten ist es nur mit dem Auto möglich. Deshalb habe ich schon lange überlegt, ob das auch umweltfreundlicher möglich ist. Denn mein Auto ist so gut wie nie in Betrieb, außer eben mal zum Einkaufen oder für den einen oder anderen Termin. Was gibt es also für andere Möglichkeiten? Roller, Lastenrad, Fahrrad?

Lastenrad

Für das Fahrrad sind die Einkäufe leider oftmals zu schwer. Das Lastenrad beschäftigt mich schon sehr lange. Für alle, die es nicht kennen:
Ein Lastenrad ist ein Transportrad mit dem sich größere Lasten transportieren lassen. Es kombiniert sportliche Betätigung und umweltfreundliche Mobilität, wobei man nicht auf den Transport vom Großeinkauf verzichten müssen. Angetrieben wird es indem der Fahrer mit eigener Kraft in die Pedale tritt. Ein Motor unterstützt den Fahrer dabei. Lastenräder gibt es als einspurige Variante, aber auch als Dreiräder. Sie ermöglichen eine Zuladung von 170 kg.

Also eine ganz tolle Idee und vielleicht sogar ein Ersatz für mein Auto. Jedoch ist der Anschaffungswert nicht günstig. Und ich wollte es unbedingt ausführlich testen, ob es auch wirklich so praktisch ist, wie ich es mir vorgestellt habe.

OTTO NOW – Lastenrad mieten


So bin ich auf OTTO NOWgestoßen. Ein Shop, bei dem du dir Produkte mieten kannst. Ob Kameras, Drohnen, SUP,… es sind keine Grenzen gesetzt. Super praktisch, wenn ihr zum Beispiel eine Drohne mit in den Urlaub nehmen möchtet, diese aber nicht für zu Hause benötigt. Oder anstatt für 1 Stunde ein teures SUP zu leihen, es einfach mal für die Sommersaison zu mieten. Genauso toll finde ich die Idee mit der Kamera. Ich meine, wer kauft schon gerne die Katze im Sack? Ist doch klasse, wenn man sie erst einmal ausprobieren kann, um zu schauen, ob sie perfekt für den persönlichen Gebrauch ist. Oder wie in meinem Fall, ein Lastenrad zu testen. Denn so etwas ist natürlich keine Anschaffung, die jeden Tag gemacht wird. Hört sich doch spannend an. Aber wie läuft das Ganze genau ab?

Auf OTTO NOW kannst du dir die verschiedenen Kategorien anschauen und daraus auswählen, was du gerne mieten möchtest und wie lange. Du bestellst es und es

wird dir kostenlos geliefert und auch wieder abgeholt. Falls etwas damit sein sollte, kümmert sich OTTO NOW auch um Reparatur und co. Eine richtig tolle Sache eben. Nun habe ich mich für 3 Monate für das PROPHETE E-Bike entschieden. Bis zu 100km kann ich mit dem Motor fahren. Es ist aber wirklich sehr ungewohnt zu fahren, da es so lang ist und der Wendekreis auch viel größer als ein normales Fahrrad ist. Ich bin gespannt, ob ich mich daran gewöhne.

Auf jeden Fall werde ich es auf Herz und Nieren testen und bin total gespannt, ob es mein Auto komplett ersetzen wird.

Ich finde das Konzept auf jeden Fall mega, da wirklich geschaut werden kann, ob es zu mir passt, ich es wirklich brauche und somit auch Ressourcen geschont werden, da es immer weitervermietet werden kann, wenn es nicht zu 100% passt.

Unverpackt einkaufen

Aber kommen wir mal zurück zu dem wöchentlichen unverpackten Einkauf. Was wird dort alles geholt? Saisonales Obst und Gemüse aus der Region, Datteln um die Haselnuss Mus Sucht zu stillen, Kartoffeln und frische Kräuter. Ach ich liebe es auch einfach samstags über den Markt zu schlendern, überall mal zu probieren und schöne Gespräche zu führen. Im Unverpackt Laden wird Reis, Nudeln, Kichererbsen, Kidneybohnen, Schokolade, Müsli, festes Shampoo, Waschpulver, Spülmaschinenpulver aufgefüllt und mitgenommen. Außerdem könnte ich dort Stunden verbringen und schauen was es dort immer wieder Neues gibt. Dazu noch einen Kaffee und schöner kann der Samstag nicht starten.

Es braucht eben nur etwas Organisation um unverpackt einzukaufen. Die Gläser zum Auffüllen und Jutebeutel für den Markt dürfen hier natürlich nicht vergessen werden. So wird enorm viel Verpackung gespart, ihr kommt raus an die frische Luft und beginnt den Tag mit Dingen, die einfach schön sind.

https://angeliquelini.de/nachhaltig-minimalistisch-leben/

 

Schreibe einen Kommentar