"Vegan, für die Lebewesen, die keine eigene Stimme haben!"

Vegan

Wir wachsen mit der Vorstellung auf, dass es normal ist, Fleisch zu essen. Dabei lernen wir auch zu trennen, dass es bestimmte Tiere gibt, die als essbar gelten, und andere, die wir nicht essen. Entsetzlich, einen zerlegten Hund, Katze oder einen Baby Delfin auf dem Teller zu haben. Unser Empfinden darauf hat mit den Grenzen zu tun, die wir unbewusst ziehen, weil uns bereits als Kindern beigebracht wurde, was als selbstverständlich gilt und was nicht. Lasst uns doch genau da ansetzen und all das hinterfragen. Vegane Ernährung kann heutzutage so einfach sein.

angeliquelini-vegan

Das könnte Dich auch interessieren