vegane Brownies

Nach langer Zeit habe ich es auch mal wieder geschafft mit Oli zusammen ein neues Rezept zu probieren. Da wir seit 2 Monaten vegan leben, werden nun viele Vegane Kreationen in nächster Zeit kommen. Aber kommen wir nun zu dem unglaublich leckeren Brownie Rezept. Was braucht ihr dafür?

IMG_9610

Zutaten für ein Blech Brownies:

  • 500g gekochte Kidneybohnen
  • 3EL Mandelpulver
  • 100ml Mandelmilch
  • 2 Teelöffel festes Kokosöl
  • 70% Zartbitter Schokolade (vegan)
  • 100g Buchweizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100g Apfelmuß
  • 3 EL Chiasamen
  • zum süßen Xucker oder Agavendicksaft
  • 5 EL Kakaopulver

IMG_9618

Die Chiasamen am Abend zuvor mit 6EL Mandelmilch einlegen, damit diese über Nacht aufquillen.

Dann kann es auch schon losgehen. Als erstes müsst ihr die Kidneybohnen gut waschen.

Danach könnt ihr das Buchweizenmehl, Kidneybohnen, Backpulver, Kakaopulver, Mandelmilch, Apfelmuß und euer Süßungsmittel in eine Schüssel geben und pürieren.

Die Zartbitterschokolade in kleine Stückchen schneiden und diese mit dem Chiapudding unter den Teig heben.

Nun könnt ihr den Teig in eure Form oder auf das Blech verteilen und bei 170 Grad mindestens 25 -35 Minuten backen.

Danach könnt ihr die Brownies in den Kühlschrank geben und gekühlt oder noch warm genießen.

Ich bin gespannt über eure Kreationen meine Lieben. Interessieren euch auch Alltagsrezepte in einer veganen Ernährung?

IMG_9604 IMG_9594

 

 

Schreibe einen Kommentar